Das Gemeinschaftshospiz Christophorus

Das Gemeinschaftshospiz Christophorus ermöglicht schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase Schmerzlinderung, Pflege und Begleitung, um in Würde Abschied nehmen zu können.

Das Hospiz hat 15 Zimmer mit Bad und Rooming-in, bei Bedarf besteht für die Zugehörigen auch die Möglichkeit der Unterbringung in einer Gästewohnung.

Durch einen hohen Fachkräfteschlüssel bieten wir eine intensive, anthroposophisch erweiterte Pflege an. Es ergänzen sich die Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter:innen der unterschiedlichen Berufsgruppen.

Patient:innen und Zugehörige erhalten eine psychosoziale Betreuung sowie auf Wunsch Angebote im Bereich der musik- und kunsttherapeutischen Therapie. Für eine intensive palliativ-medizinische Betreuung arbeiten wir eng mit Home-Care-Ärzten zusammen.

Das Gemeinschaftshospiz Christophorus bietet für Erwachsene eine Begleitung zur Trauerbewältigung an. Jeden ersten Freitag des Monats findet von 17 bis 18.30 Uhr ein Treffen im Begegnungsraum des Hospizes statt. Mit der Erfahrung aus der Arbeit mit Sterbenden und Verstorbenen möchten wir Trauernde unterstützend begleiten.

Es werden auch Trauergruppen für Kinder und Jugendlichen verschiedener Altersklassen angeboten, die vierzehntägig stattfinden. Ausgebildete Trauerbegleiter:innen für Kinder und Jugendliche geben diesen die Möglichkeit, über ihre Erlebnisse und Gefühle zu sprechen, dies gelingt oftmals leichter im Austausch in der Gruppe. Auch die Arbeit mit unseren Therapiehunden kann in der Trauer helfen. Eltern und Zugehörigen stehen die Trauerbegleiter:innen ebenfalls beratend zur Seite.

Die Hospizarbeit ist eine spendenfinanzierte Arbeit, sodass wir auf Ihre Unterstützung angewiesen sind! Je Patient und Tag benötigt das Hospiz 30 Euro an Spenden, um eine umfassende Versorgung und Behandlung anbieten zu können. Jede Spende hilft und kommt in voller Höhe der Pflege der betroffenen Menschen zu Gute! So helfen sie, schwerstkranken und sterbenden Menschen ihren letzten Weg in Begleitung und frei von Schmerzen würdevoll zurücklegen zu können.

Spendenkonto:

Gemeinschaftshospiz, GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE25 4306 0967 4018 3569 00

Informationen

08:00 - 16.30 Uhr